Spargel-Papaya-Chutney

Rezept der Gourmetköchin

Zutaten für 3-4 Gläser á 200 ml

500 g Rhabarber
½ halbe Papaya
1 Gemüsezwiebel
1 Stück Ingwer

2 Knoblauchzehen
1 rote Chilischote
1 EL Öl

150 g braunen Zucker
1 TL Salz
Pfeffer
20-50 ml weißer Balsamico

Platzhalter - Bild | Gourmetköchin Petra Braun-Lichter

Zubereitung

Für das Spargel-Papaya-Chutney die Zwiebel schälen und in Stücke schneiden. Den Rhabarber leicht abfädeln und in 1 cm große Stücke schneiden. Die Papaya (ohne Schale) in Würfel schneiden. Die Chili kleinschneiden, ebenso Knoblauch und Ingwer.

Einen Topf erhitzen und Öl hineingeben. Zwiebeln, Ingwer, Knoblauch glasig andünsten. Dann Rhabarber, Chili und Zucker dazugeben und leicht köcheln lassen. Abschließend die Papaya zugeben und mit dem Essig ablöschen.

Die Masse langsam konfitürenmäßig einkochen lassen. Nochmal abschmecken und in saubere Gläser füllen.

Tipp:
Hält im Kühlschrank ca. 4 Wochen.

Rezept drucken

Hinweis

Rezepte, Tipps und Ratschläge wurden mit Sorgfalt ausgewählt und geprüft. Eine Haftung für alle erdenklichen Schäden an Personen, Sach- und Vermögensgegenständen ist ausgeschlossen. Die gewerbliche Nutzung der Rezepte und Bilder durch Dritte ist nicht gestattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü