Kürbis-Bruschetta

Rezept der Gourmetköchin

Zutaten für 8 Personen

Ciabatta für 16 Scheiben

Kürbispesto:
100 g Kürbiskerne
1 Knoblauchzehe
ca. 10 El Olivenöl

Belag:
50 g Coppa, Pancetta (ital. Speck) oder Parmaschinken
1 Rosmarinzweig
500 g Kürbis (festfleischig – z.B. Hokkaido)

2 El weißer Balsamessig
Salz
schwarzer Pfeffer
Gewürzmischung von Herbaria für Kürbis
50 g gehobelter Pecorino oder Parmesan

Platzhalter - Bild | Gourmetköchin Petra Braun-Lichter

Zubereitung

Für die Kürbis-Bruschetta aus der Ciabatta 16 Scheiben und das Brot auf ein Backblech legen.

Die Kürbiskerne am besten in einer Küchenmaschine mit dem Knoblauch und dem Olivenöl vermixen. Dieses Pesto gleichmässig auf den Brotscheiben verteilen.

Schinken von der Schwarte befreien und fein würfeln. Rosmarinnadeln abzupfen. Kürbis halbieren, entkernen und schälen und in kleine Würfel schneiden.

Schinken bei starker Hitze mit dem restlichen Öl kurz anbraten. Kürbisstücke zugeben und 2-3 Minuten unter Rühren leicht anbraten.

Brotscheiben unter dem Grill goldbraun rösten. Kurz vor Garzeitende den Rosmarin unter den Kürbis mischen und kurz mitbraten. Mit dem Balsamico ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Auf den Broten verteilen und mit dem geriebenen Käse bestreuen.

Rezept drucken

Hinweis

Rezepte, Tipps und Ratschläge wurden mit Sorgfalt ausgewählt und geprüft. Eine Haftung für alle erdenklichen Schäden an Personen, Sach- und Vermögensgegenständen ist ausgeschlossen. Die gewerbliche Nutzung der Rezepte und Bilder durch Dritte ist nicht gestattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü