Rezept der Gourmetköchin

Zutaten für 4 Personen

200 g Kürbis (Hokkaido)
1 kleiner Blumenkohl oder Brokkoli

200 g Bohnen oder Zucchini
200 g Möhren
200 g Champignons

Salz & Pfeffer
Pizza e Pasta von Herbaria
Olivenöl

Platzhalter - Bild | Gourmetköchin Petra Braun-Lichter

Zubereitung

Alles Herbstgemüse rüsten, d.h. waschen ggf. schälen.

Kürbis vierteln, die Kerne mit einem Löffel entfernen und in dünne Spalten oder Würfel schneiden. Blumenkohl in Röschen teilen. Bohnen oder und Zucchini in Stücke schneiden. Möhren in schräge Stücke schneiden. Champignons vierteln.

Gemüse im Dampfgarer entsprechend vorgaren. Oder im Topf mit reichlich gesalzenem Wasser garen. Kalt abschrecken und abtropfen lassen.
Blumenkohl, Möhren, Bohnen benötigen ca. 10 Minuten. Zucchini, Brokkoli, Kürbis benötigen ca. 3 Minuten.

Eine beschichtete Pfanne erhitzen, Champignons hineingeben, wenn sie anfangen zu duften, etwas salzen, dann etwas Olivenöl dazugeben und fertig braten. Nun die anderen Herbstgemüse dazugeben, würzen, eventuell noch etwas Olivenöl dazugeben.

Herbstgemüse schmeckt auch lauwarm – als vegetarisches Gericht sehr gut mit Schafskäse!

Rezept drucken

Hinweis

Rezepte, Tipps und Ratschläge wurden mit Sorgfalt ausgewählt und geprüft. Eine Haftung für alle erdenklichen Schäden an Personen, Sach- und Vermögensgegenständen ist ausgeschlossen. Die gewerbliche Nutzung der Rezepte und Bilder durch Dritte ist nicht gestattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü