Flammkuchen Apfel (süß)

Rezept der Gourmetköchin

Zutaten für 4 Personen

Teig:
1 Kilo Mehl
1 TL Salz
15 g Hefe
½ L Wasser
75 g Butter oder Schweineschmalz

Belag:
Pro Flammkuchen 1-2 Äpfel
6 EL Zucker
1-2 EL Hot Apple Cider Gewürz von Herbaria,
ca. 100 g Creme fraiche
eventuell Calvados

Platzhalter - Bild | Gourmetköchin Petra Braun-Lichter

Zubereitung

Für den Flammkuchen muss der Teig mindestens 1 Stunde im voraus gemacht werden. Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. In einer großen Teigschüssel das Mehl, das Salz, das Wasser mit der Hefe und der weichen Butter zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. So lange kneten, bis der Teig nicht mehr an der Schüssel klebt, eine Kugel formen, ein Tuch über die Schüssel legen und den Teig in einem warmen Raum stehen lassen.

Die Äpfel schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Den Zucker mit dem Gewürz mischen. Den Teig in 10 Kugeln teilen und jeweils dünn auf Backpapier ausrollen. Dünn mit Creme fraiche bestreichen, die Apfelspalten daraufgeben und mit der Zuckermischung bestreuen.

Im 300 °C heißen Ofen 3-4 Minuten auf einem Backstein backen. Herausnehmen und eventuell mit Calvados beträufeln und abflämmen.

Rezept drucken

Hinweis

Rezepte, Tipps und Ratschläge wurden mit Sorgfalt ausgewählt und geprüft. Eine Haftung für alle erdenklichen Schäden an Personen, Sach- und Vermögensgegenständen ist ausgeschlossen. Die gewerbliche Nutzung der Rezepte und Bilder durch Dritte ist nicht gestattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü