Falafel mit Joghurtsauce

Rezept der Gourmetköchin

Zutaten für 20 Bällchen

Falafel:
200 g Kichererbsen
1 TL Curry und Koriander
2 TL Cumin
½ TL Paprikapulver
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer
Saft ½ Zitrone
2 EL Mehl
½ Bund Petersilie
Öl zum Frittieren

Sauce:
2 Knoblauchzehen
150 g Joghurt
1 EL Olivenöl
Salz
Cayennepfeffer
Sesammus
Saft von ½ Zitrone

weitere Zutaten:
Sesamsamen
¼ Kopf Eisbergsalat
2 Tomaten
¼ Gurke
1 Bund Petersilie
eventuell Sesam
2 Fladenbrote

Falafel - Rezept | Gourmetköchin Petra Braun-Lichter

Zubereitung

Für die Falafel (Kichererbsenbällchen) die Kichererbsen 12 Stunden (Achtung!) einweichen.

Danach abgießen und mit 50 ml Wasser pürieren. Mir den Gewürzen und dem Mehl vermengen; abschmecken. Petersilie waschen und trockenschwenken. Die Blätter von den Stengeln zupfen, fein hacken und untermischen (Alternativ kann man anstelle dieser frischen Zutaten und Zubereitung auch eine Fertigpackung für Falafel nehmen und nach der Beschreibung auf der Packung vorgehen.)

Aus der Masse 20 Bällchen formen und – je nach Geschmack – im Sesam wälzen. Nun nach und nach in siedendem Öl goldbraun frittieren.

Für die Joghurtsauce eine Knoblauchzehe schälen und zerdrücken. Joghurt mit Öl und Knoblauch verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sollen die Falafeln nicht als Snack, sondern als Hauptspeise gereicht werden, dann braucht man die weitere Zutaten:

Salat waschen, trockenschwenken und in feine Streifen schneiden. Tomaten und Gurken waschen und würfeln, Petersilie vorbereiten, Fladenbrote vierteln, kurz unter dem Grill anrösten. Die Brote zum Rand hin fast aufschneiden und mit dem Salat und Gemüse belegen. Saucen darüber geben.

Die Fallapfel in Pergamentpapier und Serviette servieren oder die Bällchen auf eine Platte geben und die Saucen darum drapieren. Mit Zitronenschnitze, Petersilie und Cocktailtomaten garnieren.

Rezept drucken

Hinweis

Rezepte, Tipps und Ratschläge wurden mit Sorgfalt ausgewählt und geprüft. Eine Haftung für alle erdenklichen Schäden an Personen, Sach- und Vermögensgegenständen ist ausgeschlossen. Die gewerbliche Nutzung der Rezepte und Bilder durch Dritte ist nicht gestattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü