Apfelkuchen – vegan und glutenfrei

Rezept der Gourmetköchin

Zutaten für Tarteform oder Springform mit ∅ 26 cm

250 g Maisstärke
1 Päckchen Weinstein-Backpulver
150 g Mandeln gemahlen
100 g Zucker

150 g Apfelmark (purer Apfelmus)
80 g Mandeldrink
100 g Margarine
1 Tütchen Chaiküsschen von Sonnentor

6 kleine Äpfel
Saft einer ½ Zitrone
Puderzucker zur Dekoration

Veganer Apfelkuchen - Rezept | Gourmetköchin Petra Braun-Lichter

Zubereitung

Zeit: 15 Minuten und fertig in 45 Minuten

Für den veganen Apfelkuchen die Äpfel waschen, schälen und in Achtel teilen. Dann alles in eine Schüssel mit Wasser und Zitronensaft geben.

Margarine mit dem Handrührgerät cremig schlagen, Zucker zugeben und das Apfelmark unterrühren. Der Inhalt des Gewürztütchens und den Mandeldrink zugeben. Maisstärke, Mandeln und Backpulver miteinander vermischen und zu dem Margarinegemisch geben. Schnell gründlich verrühren und in die Form geben. Nun die Apfelstücke auf einem Geschirrtuch abtropfen lassen und bei 180 °C 25-30 Minuten backen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.

Rezept drucken

Hinweis

Rezepte, Tipps und Ratschläge wurden mit Sorgfalt ausgewählt und geprüft. Eine Haftung für alle erdenklichen Schäden an Personen, Sach- und Vermögensgegenständen ist ausgeschlossen. Die gewerbliche Nutzung der Rezepte und Bilder durch Dritte ist nicht gestattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü