Halbflüssiger Schokoladenkuchen mit Gewürzorangenragout

Rezept

Halbflüssiger Schokoladenkuchen mit Gewürzorangenragout

Zutaten für 6 Personen

6 Auflaufformen
Für den Schokoladenteig:
125 g Butter (Zimmertemperatur) , 1 /2 Vanilleschote, 40 g Zucker
2 Volleier , 2 Eigelb, 25 g Mehl, 120 g flüssige Kuvertüre (72% Kakaoanteil)

Für das Gewürzorangenragout:
3 Orangen , 0,5 l Weisswein (trocken) 80 g Zucker
1 /2 Vanillestange , 1 /2 Zimtstange, 8 Korianderkörner, 8 schwarze Pfefferkörner
1 /2 Lorbeerblatt , 1 /2 Sternanis, gebrochen , 2 Nelken, etwas frischer Ingwer

Zubereitung:

Für den Schokoladenteig:
Butter, Vanillemark und Zucker in der Küchenmaschine schaumig rühren. Eier miteinander verquirlen und abwechselnd mit etwas gesiebtem Mehl in die laufende Maschine geben. Anschließend die flüssige Kuvertüre vorsichtig in die Masse einarbeiten. Den Teig in die Formen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 8 Minuten backen, mit 1 Dampfstoß backen. Der Schokoladenkuchen soll noch einen flüssigen Schokoladenkern enthalten.

Für das Gewürzorangenragout:
Die Orangen filetieren und in einer Schüssel beiseite stellen. Die restlichen Zutaten zusammen einmal aufkochen. Anschließend den Fond inklusive den Gewürzen auf den Orangenfilets verteilen und mindestens 5 Stunden marinieren.

Orangen können gegen Mandarinen ausgetauscht werden.

Rezept drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.