Pikante Kürbistäschchen

Rezept

Pikante Kürbistäschchen

Zutaten für 6 Personen

– für ca. 12-16 Stück –

1 Packung Blätterteig, 250 g Garnelen, 250 g Kürbisfleisch z.B. Hokkaido (fertig geputzt), 1 große Zwiebel, 2 rote Paprika, 300 g Spinat (TK), 150 g Kräuterfrischkäse, 2 Ei, 1Eigelb, 1 TL Petersilie, 3 Scheiben Vollkorntoast gewürfelt, Salz, Pfeffer, 1 TL Bratkartoffel Gaumenschmaus (von Herbaria), Olivenbratöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Blätterteig auftauen lassen, Garnelen auftauen und in einer heißen Pfanne mit Bratöl anbraten und mit Pfeffer und Salz würzen. Zur Seite stellen.

Zwiebel, Kürbis und Paprika in kleine Würfel schneiden und ebenso in etwas Bratöl bei milder Hitze anbraten, ca. 5 Minuten. Den aufgetauten Spinat dazugeben und den Frischkäse und die Vollkornbrotwürfel dazugeben und kräftig abschmecken.1 Ei und 1 Eigelb unter die Masse geben. Masse zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen, den Blätterteig ausrollen und mit einem runden Ausstecher jeweils 8 Kreise ausstechen. Auf eine Hälfte des Kreises die Masse verteilen, Garnele darauf legen, die andere Seite zu klappen und mit Hilfe einer Gabel verschließen. Täschchen mit den Gabelzinken verschließen und auf das Blech legen. 1 Ei mit etwas Wasser verquirlen. Die Täschchen damit bestreichen und für ca. 20 Minuten in den Backofen geben.

Man kann die Garnelen auch klein schneiden und unter die Masse geben, wer keine Garnelen mag nimmt Speck oder Schinken, gewürfelt und wer es vegetarisch mag, nimmt geräucherten Tofu.

Rezept drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.