Lammschäuferl mit Rosmarintomaten und Bärlauchspätzle

Rezept

Lammschäuferl mit Rosmarintomaten und Bärlauchspätzle

Zutaten für 4 Personen

1000 g frische Lammschulter (mit Knochen in Scheiben geschnitten), Jodsalz, Pfeffer aus der Mühle, 1 TL Butterschmalz, 1 TL Mehl, 2 EL Tomatenmark, ½ l Lammfond, 4 Rosmarinzweige, 2 Zweige Majoran, 2 Knoblauchzehen, 300 g Lauch, 4 kleine Tomaten

Zubereitung:

Lammfleisch, waschen, trockentupfen und mit Jodsalz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Butterschmalz erhitzen und die Fleischscheiben darin von beiden Seiten anbraten, aus der Pfanne nehmen. Mehl und Tomatenmark in das Bratfett geben, anrösten und mit Lammfond aufgießen, verrühren und aufkochen lassen.

Fleischscheiben wieder in die Sauce geben, abgezupfte Rosmarinnadeln, frischen Majoran und gehackten Knoblauch dazu geben. Lauch in schräge, dünne Scheiben schneiden. Tomaten abbrühen, abziehen, achteln, entkernen und mit dem Lauch in die Sauce geben. Mit Pfeffer aus der Mühle würzen und das Ganze im Bratrohr etwa 35 bis 40 Minuten bei 200 ° C braten. Die Sauce mit Jodsalz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Dazu gibt es Marktgemüse, z.B. Blumenkohl, Brokkoli und Möhren, für 4 Personen benötigen Sie ca. 1 kg Gemüse und Bärlauchspätzle aus dem Kühlregal.

Das Gemüse vorbereiten, d.h. waschen und gegebenenfalls schälen, in Röschen oder Scheiben schneiden und im stark gesalzenen Wasser blanchieren. Kalt abschrecken und abtropfen lassen. Auf Abruf mit etwas Butter in der Pfanne erwärmen.

Rezept drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.