Johannisbeerkuchen

Rezept

Johannisbeerkuchen

Zutaten für 4 Personen

Für den Teig:
150 g Dinkelvollkornmehl, 100 g gemahlene Haselnüsse, 50 g zarte Haferflocken, 1 Ei, 2 EL Öl, 2 EL Zucker, 100 g Sauerrahm
Für den Belag:
500 g rote Johannisbeeren, 4 Eiweiß, 1 Prise Salz, 1/4 TL Zimt, 1 TL Vanillezucker, 100 g Zucker, 100 g gemahlene Haselnüsse, 2 EL zarte Haferflocken

Zubereitung:

Mehl, Haselnüsse und Haferflocken gründlich mischen.Ei mit Öl, Zucker und Sauerrahm verrühren. Dann die Mehlmischung zügig hinzugeben und zu einem glattem Teil verarbeiten.
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Teig kurz durchkneten und ausrollen. Eine Springform damit auslegen, dabei einen Rand von 3 cm formen. Die Springform 1/2 Stunde in den Kühlschrank legen. Johannisbeeren waschen und mit einer Gabel von den Rispen streifen. Eiklar mit Salz, Zimt, Vanillezucker und Zucker im heißen Wasserbad aufschlagen. Anschließend Haselnüsse, Haferflocken sowie Johannisbeeren behutsam unterziehen. Masse auf dem Teig verteilen und im vorgeheiztem Herd ca. 40 Minuten backen.

Rezept drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.