Gemüsetarte mit Parmesan

Rezept

Gemüsetarte mit Parmesan

Zutaten für 4 Personen

Für den Teig:
250 g Mehl, 1 Ei,1 Prise Salz, 125 g Butter

Für den Belag:
2 Zwiebeln (ca. 200 g), 1 Knoblauchzehe, 2 Tomaten (250 g), 2 kleine Zucchini (250 g), 1 kleine Aubergine, 2 EL Olivenöl, Pfeffer, Paprikapulver – edelsüß, 2 EL fein gehackte Petersilie, 100 g geriebener Parmesan, 150 g Creme fraiche, 50 g Sahne, 2 Eier, 1 TL getrockneter Oregano

Außerdem: Butter für die Form, Gehackte Petersilie zum Bestreuen

Zubereitung:

Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Salz mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben und ca. 3 EL lauwarmes Wasser hinzufügen.

Sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen, und mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten. Den Teig sodann zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Tomaten einige Sekunden überbrühen, abschrecken, häuten, halbieren, entkernen und grob zerschneiden. Zucchini und Auberginen waschen, putzen und in Scheiben und/oder kleine, mundgerechte Stücke schneiden.

Pfanne erhitzen, Öl hineingeben und die Zucchini und Aubergine darin anbraten, dann herausnehmen. Anschließend Zwiebeln und Knoblauch im Öl glasig schwitzen, danach herausnehmen und abkühlen lassen.

Petersilie mit dem geriebenem Käse, den Eiern, der Creme fraiche und der Sahne verrühren, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Den Teig zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen. Die Form mit Butter einfetten und die Form mit dem Teig auskleiden, dabei einen 3 cm hohen Rand formen und den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Die Zwiebelmasse einfüllen, Zucchini, Auberginen und Tomaten darauf legen, mit Oregano bestreuen und die Eier-Creme fraiche darüber gießen. Die Quiche im vorgeheizten Backofen 200°C ca. 35 – 40 Minuten backen. Mit Petersilie bestreut servieren.

Rezept drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.