Gefüllte Wirsingbällchen

Rezept

Gefüllte Wirsingbällchen

Zutaten für 4 Personen

50 g Weizenkörner (über Nacht in 250 ml Wasser einweichen), 1 kleiner Wirsing ca. 400 g, Salz, Pfeffer, Muskat oder Bratkartoffel Gaumenschmaus, 200 g Brokkoli, 4 Möhren, 50 g geröstete Pinienkerne, 1 geschälte und gewürfelte Zwiebel, 1 Packung Frischkäse, 2 Eigelb, 30 g Butter, 100 ml Gemüsebrühe

Zubereitung:

Weizen in dem Einweichwasser zugedeckt ca. 5 Minuten kochen, ca. 15 Minuten ausquellen lassen. Wirsing waschen und 8 schöne Blätter ablösen, den restlichen Wirsing in kleine Streifen schneiden. Den Wirsing und den Brokkoli 3 Minuten im Salzwasser blanchieren, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Möhren waschen, putzen und 1 Möhre grob raspeln. Die anderen Möhren halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Weizen, Pinienkerne, Zwiebel, geraspelte Möhre, Frischkäse sowie Eigelbe verrühren und kräftig abschmecken. Füllung auf die Wirsingblätter geben, je 1 Brokkoliröschen in die Mitte geben und die Blätter rundherum einschlagen. Eventuell mit Küchengarn rund binden. Backofen vorheizen auf 200° vorheizen. Butter erhitzen, den gehackten Wirsing andünsten, die Möhrenscheiben dazugeben und alles knapp gar dünsten, mit Brühe ablöschen und abschmecken. In eine gefettete Auflaufform geben, mit einem Deckel oder einer Alufolie abdecken und 30 Minuten schmoren. Dazu eine Käse-Sahne Sauce.

Für die Sauce:
1 Packung Sahne oder Soja Cuisine mit 150 g z.B. Gorgonzola cremig einkochen lassen, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Wer es kalorienleichter möchte nimmt Milch und dickt die Sauce mit Pfeilwurzelmehl(nach Gebrauchsanweisung an).

Rezept drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.