Falafel mit Joghurtsauce

Rezept

Falafel mit Joghurtsauce

Zutaten für 0 Personen

– für 32 Bällchen-

Falafel (Kichererbsenbällchen):
200 g Kichererbsen, 1 TL Curry und Koriander, 2 TL Cumin, ½ TL Paprikapulver, 1 TL Salz, 1 Prise Pfeffer, Saft ½ Zitrone, 2 EL Mehl oder Fertigpackung für Falafel, ½ Bund Petersilie

Öl zum Frittieren

Saucen:
2 Knoblauchzehen, 150 g Joghurt, 1 EL Olivenöl, Salz, Cayennepfeffer, Sesammus, Saft von ½ Zitrone

weitere Zutaten:
Sesamsamen, ¼ Kopf Eisbergsalat, 2 Tomaten, ¼ Gurke, 1 Bund Petersilie, 2 Fladenbrote

Zubereitung:

Achtung: Einweichzeit 12 Stunden! Gut zum vorbereiten!

Kichererbsen 12 Stunden einweichen, abgießen, mit 50 ml Wasser pürieren, mit den Gewürzen und dem Mehl vermengen und abschmecken. Petersilie waschen, trockenschwenken, die Blätter von den Stengeln zupfen,fein hacken und untermischen.

Aus der Masse 32 Bällchen formen und im Sesam wälzen, nun nach und nach goldbraun frittieren.

Für die Joghurtsauce eine Knoblauchzehe schälen und zerdrücken. Joghurt mit Öl und Knoblauch verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Salat waschen, trockenschwenken und in feine Streifen schneiden. Tomaten und Gurken waschen und würfeln, Petersilie vorbereiten, Fladenbrote vierteln, kurz unter dem Grill anrösten.

Die Brote zum Rand hin fast aufschneiden und mit dem Salat und Gemüse belegen. Saucen darüber geben. In Pergamentpapier und Serviette servieren oder die Bällchen auf eine Platte geben und die Saucen darum drappieren. Mit Zitronenschnitze, Petersilie und Cocktailtomaten garnieren.

Rezept drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.