Eierlikör-Ostertorte

Rezept

Eierlikör-Ostertorte

Zutaten für 0 Personen

4 Eier (Größe M – L), 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 100 g Mehl, 100 g Speisestärke, 2 TL Backpulver, 75 g frischer Mohn, 2 geh. EL Johannisbeeraufstrich, 2 Blatt weiße Gelatine, 0.5 l Schlagsahne, 8 EL Eierlikör, 30 g Pistazienkerne, Backpapier

Zubereitung:

Eier trennen. Eiweiß mit 4 EL kaltem Wasser steif
schlagen. Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelb unterziehen. Mehl, Speisestärke und Backpulver darüber sieben. Mohn mit dem Schneebesen vorsichtig unterheben. Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (26cm) streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 Grad/Gasherd: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen.

Auskühlen lassen, aus der Form lösen und 2 mal durchschneiden. Unteren Boden mit Johannisbeeraufstrich bestreichen. Zweiten Boden darauf setzen. Gelatine einweichen. Die Hälfte der Sahne steif schlagen. Ausgedrückte Gelatine auflösen. 5 EL Eierlikör einrühren und unter die Sahne heben.

Einen Springform- oder Tortenrand um die Böden legen. Eierlikör-Sahne auf den zweiten Boden streichen und ca. 1 Stunde kalt stellen.

Formrand entfernen. Dritten Boden auf die Eierlikör-Sahne setzen. Restliche Sahne steif schlagen. Torte mit ¾ Sahne einstreichen. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen.

Kleine Sahnetupfer auf die Torte spritzen und mit dem restlichen Eierlikör füllen.

Die Pistazien fein hacken. Den unteren Tortenrand und die Zwischenräume damit bestreuen.

Ergibt ca. 16 Stücke.

Zubereitungszeit ca. 1 ¾ Stunden (ohne Wartezeit), pro Stück etwa 1130 Joule/270 Kalorien.

Rezept drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.