Crostini mit weißer Bohnencreme

Rezept

Crostini mit weißer Bohnencreme

Zutaten für 4 Personen

1 rote Peperoni, 4 Knoblauchzehen, 200 g weiße Bohnen( Dose oder Glas), 10 EL Olivenöl, Salz, 1 Ciabatta (italienisches Brot 500 g), 100 g Rucola, 75 g Parmesan (im Stück)

Zubereitung:

Die Peperoni längs halbieren, putzen, waschen und in feine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen pellen und reiben. Die Bohnen in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Mit dem Schneidstab oder im Mixer kurz pürieren.

5 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Peperoniwürfel und den Knoblauch zugeben und kurz darin andünsten. Das heiße Öl mit 2 Knoblauchzehen und Peperoni zu den pürierten Bohnen geben, zu einer feinen Paste pürieren und salzen. Das restliche Olivenöl mit dem restlichen Knoblauch mischen. Das Brot in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit dem Knoblauchöl bestreichen. Die Brotscheiben nebeneinander auf ein Backblech legen. Den Rucola putzen, waschen und trockenschleudern. Den Parmesan dünn hobeln.

Das Brot auf der mittleren Einschubleiste unter dem Grill goldbraun rösten. Mit Rucola belegen, die Bohnenpaste darauf verteilen und den Parmesan darüberstreuen.

Als Brotaufstrich passt die Bohnencreme gut zu Parmaschinken, Parmesan, Minze und rosa Pfeffer.

Rezept drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.